16. Februar 2017 Diary Kent-Jeffrey
Farm Life

Letztes Wochenende besuchten wir die Farm von Tita Gigi. Anlass dazu war das Child Feeding Programm meiner Host-Schwester Robina. Sie ist erst 14 Jahre alt, leitet aber schon mit ihren Freunden ein tolles Projekt, bei dem sie regelmäßig Essen in ein kleines Dorf vorbeibringt um die Kinder zu füttern und zu wiegen.

Generell wird hier Freiwilligen-Arbeit großgeschrieben. Vor allem in Tacloban und Umgebung gib es viele Organisationen, die die Menschen unterstützen, die nicht so viel haben. Es gab Sweet Spaghetti mit leckeren Dinner Brötchen. In der Zwischenzeit zeigte uns Tita Gigi ihre Farm und führte uns vor wie man einen Carabow sattelt, um mit ihm zu arbeiten.

Die Landschaft ist einfach einzigartig und wunderschön, im Hintergrund Berge, links und rechts riesengroße Palmen. In ein paar Monaten kann der Reis geerntet werden und dann werde ich wiederkommen, um mitzuhelfen und noch ein bisschen mehr Landluft zu schnuppern!


Ein Carabow


Kuya (Bruder auf Tagalog) besorgt uns frische Kokosnüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.